top of page

Was bedeutet Empowerment auf Führungskraft-Ebene?

In der heutigen dynamischen Arbeitswelt spielt das Empowerment von Führungskräften eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, agile, innovative und widerstandsfähige Organisationen zu schaffen. Empowerment auf Führungskraft-Ebene bedeutet eine Transformation von traditionellen Managementansätzen hin zu einem Führungsstil, der Autonomie fördert, Verantwortung teilt und die individuellen Stärken der Teammitglieder nutzt. Dieser Ansatz erfordert von Führungskräften, über den Tellerrand hinauszuschauen - weg vom Mikromanagement und sich auf die Strategie, Mission, Vision und das "Big Picture" zu konzentrieren.


Die neuen Rollen einer empowernden Führungskraft - Transformationale Führung





Visionär

Empowerte Führungskräfte agieren als Visionäre und treiben Innovation und Kreativität voran. Sie sind Storyteller, die ihre Teams durch überzeugende Visionen mitreissen und motivieren. Ihre Flexibilität ermöglicht es ihnen, ausserhalb etablierter Denkmuster zu operieren und kreative Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden.


Inspirierendes Vorbild

Diese Führungskräfte leben die Werte und Prinzipien der Organisation vor und inspirieren ihre Teams durch ihr eigenes Verhalten. Sie handeln nachhaltig und reflektiert, wodurch sie ein Umfeld des gegenseitigen Respekts und der kontinuierlichen Verbesserung schaffen.


Facilitator

Empowerte Führungskräfte erleichtern die Arbeitsabläufe und entfernen Hindernisse, die ihre Teams von der Erreichung ihrer Ziele abhalten. Sie schaffen Strukturen und Prozesse, die Autonomie und Eigeninitiative fördern.


Coach

Durch individuelle Unterstützung und Förderung helfen sie jedem Teammitglied, seine persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen. Coaching-Gespräche konzentrieren sich auf die Entwicklung von Fähigkeiten und die Überwindung von Herausforderungen.


Kommunikator

Klare und transparente Kommunikation über Unternehmensziele und die langfristige Vision sind essenziell. Empowerte Führungskräfte stellen Fragen, praktizieren aktives Zuhören und zeigen Empathie, um ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse und Herausforderungen ihrer Teams zu entwickeln.


Vernetzer

Sie fördern die Zusammenarbeit innerhalb des Teams und darüber hinaus, indem sie Verbindungen zwischen Mitarbeitern herstellen, auch über geografische und funktionale Grenzen hinweg.


Gesundheitmanager

Das Wohlbefinden der Mitarbeiter steht im Mittelpunkt. Empowerte Führungskräfte achten auf die Resilienz und mentale Gesundheit ihres Teams und schaffen ein unterstützendes Umfeld, das zur physischen und emotionalen Gesundheit beiträgt.


Stärkenorientierte Führung

Diese Führungskräfte erkennen die individuellen Stärken ihrer Mitarbeiter an und setzen sie gezielt ein, um die Teamleistung zu maximieren und persönliches Wachstum zu fördern.


Chief Happiness Officer

Schliesslich spielen empowerte Führungskräfte eine entscheidende Rolle bei der Förderung eines positiven und zufriedenstellenden Arbeitsumfelds. Sie tragen dazu bei, eine Kultur zu schaffen, in der sich die Mitarbeiter wertgeschätzt, engagiert und motiviert fühlen.


Empowerment auf Führungskraft-Ebene ist ein umfassender Ansatz, der nicht nur die Leistung und Produktivität steigert, sondern auch eine positive Unternehmenskultur fördert, die Innovation, Zusammenarbeit und Mitarbeiterzufriedenheit in den Mittelpunkt stellt. Es ist ein entscheidender Schritt hin zu einer agileren, resilienteren und letztlich erfolgreichen Organisation.

11 Ansichten0 Kommentare

Commentaires


bottom of page