top of page

Corporate Empowerment gegen Krankheit und die daraus folgenden Kosten


đŸ€’ In meiner Zeit als Angestellte war auffĂ€llig, wie hĂ€ufig Kollegen krank waren, manche sogar aufgrund eines Burnouts krankgeschrieben. Ist das normal? Sollten wir es als gegeben hinnehmen, dass Mitarbeiter regelmĂ€ĂŸig ausfallen? Meiner Meinung nach nicht. Ich strebe nach einem Arbeitsumfeld mit fitten, gesunden Mitarbeitern.đŸ’Ș


🧼Betrachten wir die Kosten: Laut dem Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft sind Mitarbeiter im Durchschnitt 18,2 Tage pro Jahr krank. Bei einem angenommenen monatlichen Gehalt von 4.000 € pro Mitarbeiter entstehen allein durch Entgeltfortzahlung Kosten von 360.000 € fĂŒr 100 Mitarbeiter (4.000 € * 18 Tage krank pro Jahr / 20 Arbeitstage). Hinzu kommen Ă€hnlich hohe Kosten fĂŒr die ErsatzkrĂ€fte, die fĂŒr die kranken Mitarbeiter einspringen. Das summiert sich auf insgesamt 720.000 € pro Jahr.


Bedeutet: Bei einem Nettogewinn von 1 Million € könnten diese Kosten beachtliche 36% bis 72% davon verschlingen! đŸ˜±


NatĂŒrlich decken Versicherungen teilweise diese Kosten ab, und nicht jeder Ausfall fĂŒhrt unmittelbar zu Ersatzbedarf, besonders bei sporadischen Krankheitstagen. Dennoch sind die indirekten Auswirkungen nicht zu unterschĂ€tzen:


 📉 ⏳QualitĂ€tseinbussen und ProduktivitĂ€tseinbrĂŒche sowie Auftragsverzögerungen können das Betriebsgeschehen signifikant stören.


🔒💬 Wenn Projekte durch Krankheit aufgeschoben werden mĂŒssen, stehen ZuverlĂ€ssigkeit und GlaubwĂŒrdigkeit auf dem Spiel. Zudem stellt sich die heikle Frage, wie man Kunden ein Burnout erklĂ€rt – eine Herausforderung in puncto Effizienz und Kundenorientierung.


đŸ‹ïžâ€â™‚ïžđŸ˜Ÿ Überlastung des verbleibenden Teams kann zu Unzufriedenheit und zusĂ€tzlichen Gesundheitsproblemen fĂŒhren.


Auch wenn die genauen Kosten schwer zu beziffern sind, ist klar, dass sie insgesamt eine erhebliche finanzielle Last darstellen können.


âžĄïž Starke Argumente dafĂŒr, dass es sich mehr als lohnt, in die mentale Fitness und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu investieren. Nicht nur aus menschlicher, sondern auch aus wirtschaftlicher Perspektive. 📈đŸ’Ș


Was denkt ihr darĂŒber? Ist es 'normal', dass Mitarbeiter so oft krank sind, oder sollten wir gemeinsam nach besseren Lösungen suchen? Das Wohlbefinden und die mentale Gesundheit der Mitarbeiter sind ganz klar Massnahmen von Corporate Empowerment und meines Angebots in dem Bereich. Melde dich gern bei mir. https://calendly.com/sonia_bm/exchange


11 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page